Feuerrohbauversicherung

Neubauten mit der Feuerrohbauversicherung günstig versichern

Feuerrohbauversicherung: Die günstige Rohbauversicherung für Neubauten.

Die Feuerrohbauversicherung wird zu Beginn des Bauvorhabens abgeschlossen. Sie versichert den Rohbau während der Bauphase, wenn dieser durch Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion und Aufprall eines Luftfahrzeugs beschädigt oder zerstört wird. Wir zeigen Ihnen, wie schon eine günstige Rohbauversicherung umfangreich schützt.

Feuerrohbauversicherung, was ist das?

Jeder kennt die Wohngebäudeversicherung, mit der Sie eine bestehende Immobilie gegen vielerlei Gefahren absichern können. Bei einem Neubau allerdings gibt es noch kein fertiges Gebäude, welches man mit Gebäudeversicherung absichern könnte. Aus diesem Grund werden Neubauten mit der Feuerrohbauversicherung, ergänzt um die Bauleistungsversicherung, abgesichert, um für den Fall eines Feuers entsprechend versichert zu sein. Die Feuerrohbauversicherung ist auch bekannt als Neubauversicherung oder Rohbauversicherung und wird ergänzt um die Bauleistungsversicherung und die Bauherrenhaftpflichtversicherung zu einem runden Bauversicherungen Paket.

Die Feuerrohbauversicherung ist beitragsfrei in (fast) allen Gebäudeversicherung Tarifen enthalten und schützt den Bauherren vor den Kosten eines Brandschadens während der Bauphase. Versichert sind konkret Schäden, die durch 

  • Brand
  • Blitzschlag
  • Explosion
  • Implosion
  • Aufprall eines Luftfahrzeugs

entstehen können.  Für die optimale Absicherung empfehlen wir, die Rohbauversicherung gleich zu Beginn der Bauphase abzuschließen. Sie ist damit praktisch die kleine Schwester der Wohngebäudeversicherung, welche im Anschluss den weiteren Schutz übernimmt.

Welcher Tarif am besten zu Ihnen und Ihrem Bauvorhaben passt, zeigt Ihnen unser Feuerrohbauversicherung Vergleich. 

Was kostet die Rohbauversicherung?

Die Rohbauversicherung ist kostenlos im Rahmen der Wohngebäudeversicherung mitversichert. Wer also im Anschluss an die Feuerrohbau Versicherung auch beim gleichen Versicherer die Wohngebäudeversicherung mit beantragt, erhält die Rohbauversicherung kostenlos mit dazu.

Ein weiterer Grund, dies so zu handhaben, ist, weil sich Neubauten verzögern können und es auf diese Art sehr einfach ist, die Anschlussversicherung für das Haus fristgerecht beginnen zu lassen.

In unserem Bauversicherungen Rechner finden Sie verschiedene Tarife im Feuerrohbauversicherung Vergleich. Unser Tipp: Drehen Sie den Spies um und prüfen Sie erst, welche günstige Gebäudeversicherung für Sie in Frage kommt. Dort ist die Feuerrohbauversicherung dann kostenlos eingeschlossen.

Wann schließt man die Rohbauversicherung ab?

Die Feuerrohbauversicherung schließt man ab Baubeginn ab. Klar, solange nichts weiter als ein Erdloch vorhanden ist, gibt es nichts, was versichert sein könnte. Aber die Gefahr, später im Stress des laufenden Bauvorhabens den Abschluss einer Feuerrohbauversicherung zu vergessen ist sehr groß.

Unsere Empfehlung ist deshalb, die Rohbau Versicherung zum Baubeginn gleich zu beantragen. Da diese so oder so kostenlos in der Wohngebäudeversicherung mit eingeschlossen ist, entstehen Ihnen auch keine Kosten in der Zeit.

Wann endet die Feuerrohbauversicherung?

Die Feuerrohbauversicherung endet mit Fertigstellung des Gebäudes. Also dann, wenn das Gebäude bezugsfertig ist. Bezugsfertig ist ein Gebäude dann, wenn es dem normalen Sprachgebrauch nach bestimmungsgemäß von Menschen bezogen werden und auf Dauer bewohnt werden kann (BGH VK 13, 194). Eine Rechtssprechungsübersicht finden Sie hier.

Feuerrohbauversicherung: Was ist versichert?

Eine Feuerrohbauversicherung wird fast immer kostenlos vom späteren Gebäudeversicherer angeboten und schützt vor dem finanziellen Schaden, der an dem sich im Bau befindlichen Gebäude passieren kann.

Die Feuerrohbauversicherung erbringt die vereinbarte Leistung bei Schäden, die durch Brand, Blitzschlag und Explosion am entstehenden Haus und an den Baustoffen auf dem Baugrundstück entstehen. Banken machen die Neubauversicherung im Zuge der Kreditvergabe häufig zur Grundvoraussetzung, damit das Darlehen überhaupt erteilt wird. Die Rohbauversicherung leistet für gewöhnlich auch bei Folgeschäden durch Rauch und Ruß. Darüber hinaus werden die Aufräumungs- und Abbruchkosten erstattet.

  • Leistet bei Brand, Blitzschlag und Explosion
  • Kostenlos in die Gebäudeversicherung integrierbar
  • Bauleistungsversicherung als optimale Ergänzung

Als Ergänzung zur Rohbauversicherung, um den Neubau gegen Sturmschäden oder gegen Vandalismus abzusichern, benötigen Sie weitere Bauversicherungen, wie z.B. eine Bauleistungsversicherung. Die Bauleistungsversicherung schützt vor den möglichen Kosten, die sich durch Beschädigung oder Zerstörung der Baustoffe und Bauteile ergeben können.