Bauleistungsversicherung Vergleich

Bauleistungsversicherung

Unwetter, Überschwemmung, Ungeschicklichkeit oder Vandalismus können Gebäude oder Bestandteile in der Bauphase stark zusetzen. Ohne Neubauversicherung bleiben Sie auf den Kosten sitzen. Die Folge: Bauverzögerung und Gefahr für die Finanzierung. Die Bauleistungsversicherung schafft Abhilfe.

Was ist eine Bauleistungsversicherung?

Während der Bauphase ist Ihr Bauprojekt den unterschiedlichsten Risiken und Gefahren ausgesetzt. Ein starkes Unwetter, ein Sturm, ein Orkan oder Starkregen, aber auch Diebstahl können dem sich im Bau befindlichen Gebäude stark zusetzen. Die Bauleistungsversicherung schützt vor den finanziellen Folgen unvorhergesehen eintretender Sachschäden am Bauprojekt.

Während die Feuerrohbauversicherung Ihren Bau im Falle eines Feuers vor den finanziellen Folgen schützt, ist es die Bauleistungsversicherung, die im Falle von nachfolgenden Schäden die Kosten übernimmt.

  • Sturm, Orkan oder Überschwemmung
  • Beschädigung durch Dritte
  • Diebstahl von versicherten und fest mit dem Gebäude verbundenen Sachen
  • Unachtsamkeit oder Fahrlässigkeit der Bauhandwerker
  • Feuer (Brand, Blitzschlag, Explosion)
  • Schäden durch Hochwasser
  • Altbauten / Altbausubstanz im Falle von Einsturz oder Beschädigung

Sie schützt während der gesamten Bauzeit vor unvorhersehbaren Schäden am noch nicht fertig gestellten Bauwerk. Nur im direkten Zusammenspiel bilden Bauleistungs- und Feuerrohbau Versicherung ein starkes Team für Ihr Bauprojekt. Beide zusammen ergänzen sich und keine sollte ohne die andere abgeschlossen werden.

Die Bauleistungsversicherung ist eine Versicherung explizit für Neubauleistungen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Wohngebäude, ein Einfamilienhaus, ein Mehrfamilienhaus oder ein gewerblich genutztes Gebäude (Bsp. Gewerbebetrieb, Altenheim, Krankenhaus, Verwaltungsgebäude, Bürogebäude, …) handelt. Sie ist die optimale Ergänzung zur Feuerrohbau Versicherung.

Ist lediglich ein Umbau, Anbau oder eine Altbau Sanierung geplant sind nur die Schäden an den Neubauleistungen versichert. Die weiteren Schäden an der Altbausubstanz können über spezielle Leistungsbausteine im Versicherungsschutz mit eingeschlossen werden.

Bauwerke werden von Architekten oder Bauingenieuren entsprechend der Vorgaben vom Bauherren und in Abstimmung mit einem Statiker geplant. Die darauf folgende Bauphase wird von unterschiedlichen Bauhandwerkern ausgeführt. In dieser Phase ist das Bauwerk häufig für jeden mehr oder weniger frei zugänglich. Hier erfahren Sie, wie die Bauleistungsversicherung Schutz bietet und worauf Sie beim Vergleichen achten sollten.

Wer braucht eine Bauleistung Versicherung?

Mit der Bauleistungsversicherung schützen Sie Ihren Neubau, Umbau oder Ihre Altbausanierung umfangreich vor den unterschiedlichsten Gefahren. Häufig wird sie zusammen im Paket mit der Bauherrenhaftpflicht Versicherung abgeschlossen, die ebenfalls ein Muss für jeden Bauherrn ist.

  • Neubauten
  • Umbauten
  • Altbau Sanierungen

Die Bauleistungsversicherung schützt während der gesamten Bauzeit vor unvorhersehbaren Schäden am noch nicht fertig gestellten Bauwerk. Wenn Sie mal vergleichen, wie gering im Vergleich zu einem möglichen Schaden die Bauleistungsversicherung Kosten tatsächlich sind, wäre es töricht an dieser günstigen Versicherung zu sparen.

Wogegen kann ich mich versichern?

Die Ursachen für Beschädigungen an Ihrem Neubau, Umbau oder Ihrer Altbausanierung können vielfältig sein. Viele Folgekosten davon lassen sich über eine Bauleistungsversicherung absichern. Häufige Gründe für Schäden sind u.a.:

  • Sturm, Orkan oder Überschwemmung
  • Beschädigung durch Dritte
  • Diebstahl von versicherten und fest mit dem Gebäude verbundenen Sachen

Sie schützt während der gesamten Bauzeit vor unvorhersehbaren Schäden am noch nicht fertig gestellten Bauwerk. Eine optimale Ergänzung bietet die Feuerrohbau Versicherung. Für sie bieten wir ebenfalls einen Tarifrechner an, in dem Sie die unterschiedlichen Preise und Leistungen vergleichen können.

Versicherungsschutz im Rahmen der Bauleistungsversicherung besteht ausschließlich auf der Baustelle Ihres Gebäudes. Schäden außerhalb Ihres Grundstückes, auf dem Sie den Neubau oder die Altbausanierung durchführen, sind nicht mitversichert.

Darauf sollten Sie achten, wenn Sie die Bauleistungsversicherung vergleichen!

Wenn Sie auf unseren Vergleichsrechner gehen und die Bauleistungsversicherung vergleichen, benötigen Sie nur ein paar wenige Angaben zum Bauvorhaben. Es bietet sich zudem an, auch die Bauherrenhaftpflicht in den Vergleich mit aufzunehmen und zusammen mit der Bauleistung Versicherung ein günstiges Bauversicherungen Paket zu schnüren.

Sind alle Angaben gemacht, starten Sie den Vergleich. Nach wenigen Sekunden erhalten Sie die verschiedenen Tarife inclusive den anfallenden Kosten angezeigt. Beim Bauleistungsversicherung Preis handelt es sich um eine einmalige Zahlung.

Günstige Tarife sind bereits für weniger als 200 EUR zu bekommen. Natürlich hängt das vom Bauvorhaben ab. Je höher das Risiko, desto weiter steigen natürlich auch die Bauleistungsversicherung Kosten an.

Wenn Sie nun die Tarife vergleichen, nehmen Sie nicht nur die bekannten Versicherer, wie Gothaer, GEV (Grundeigentümer) oder Zurich in den Vergleich mit auf. Sehen Sie sich doch auch die günstigen aber leistungsstarken Tarife von ASC oder AMEX genauer an.

Um es noch einmal zu unterstreichen: Achten Sie auf die Leistungsunterschiede, wenn Sie die Bauleistungsversicherung vergleichen.

Mit unserem Bauleistungsversicherung Vergleich können Sie die passende Absicherung direkt am Bildschirm berechnen, die Kosten vergleichen und den gewünschten Tarif auch online beantragen. Sie ist die perfekte Ergänzung zur Feuerrohbauversicherung. Wenn Sie keine Kombination der verschiedenen Tarife wünschen, sich die gewünschte Kombination nicht im Onlinerechner abbilden lässt oder Sie einfach eine persönliche Telefonberatung wünschen sprechen Sie uns gerne an.