WEG Beiratsversicherung

Versicherungen für Immobilien

Beiratshaftpflicht

Über einen Beirat verfügt nahezu jede Wohneigentumsgemeinschaft. Die Aufgaben der Beiräte können vielseitig sein und übersteigen bei viel Engagement oftmals die gesetzlich geregelten Aufgaben. Dies ist nicht ohne Risiko. Was viele nicht wissen, auch die Beiräte einer WEG können in Haftung genommen werden. Schutz bei Haftungsfällen bietet hier die Beiratsversicherung, auch Beiratshaftpflicht genannt.

Geregelt sind die Aufgaben von Verwaltungsbeiräten im Wohneigentumsgesetz. Demnach umfassen die Aufgaben der Beiräte, die Prüfung der Jahresabschlussrechnung, des Wirtschaftsplans und die Unterstützung des Hausverwalters. Hierbei ist viel Sorgfalt geboten, denn entgeht den Beiräten z.B. eine falsche Buchung, stehen sie in der Haftung und der entstandene Schaden muss durch sie ausgeglichen werden. Dabei ist die Haftung unbegrenzt. Um dieses finanzielle Risiko einzuschränken, empfiehlt sich daher auch für WEG-Beiräte dringend der Abschluss einer Beiratsversicherung (Vermögensschaden Haftpflichtversicherung Verwaltungsbeirat). Die Deckungssumme sollte sich am Volumen des Wirtschaftsplans orientieren und mindestens das 2-fache des Geschäftsplans aufweisen.

Verwaltungsbeirat – Rechte und Pflichten!

Verwaltungsbeiräte erfüllen eine unterstützende, beratende, vermittelnde und zugleich überwachende Funktion. Im Sinne der Eigentümergemeinschaft schauen sie dem Hausverwalter genau auf die Finger. Man spricht von einer Treuhänderfunktion für Finanzen. Sie nehmen Stellung zu Kostenvoranschlägen und haben Mitsprache bei er Handwerkerauswahl. An Beschlüsse des Beirats ist der Hausverwalter jedoch nicht gebunden. Er ist ausschließlich der Eigentumsgemeinschaft gegenüber verantwortlich. Bei der Ausübung dieses Amtes handelt es sich häufig um eine rein ehrenamtliche Tätigkeit. Es gibt aber auch Beiräte, die entgeltlich ihr Amt ausüben. Das Beiratsamt ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Schnell erweitern sich die Tätigkeiten auf Kontoführung oder die Abnahme von Gewerken. Damit aus diesem umfangreichen Tätigkeitsfeld keine Kosten in Form von Schadenersatzansprüchen für die Beiräte entstehen, empfiehlt sich der Abschluss einer passenden Beiratsversicherung. Voraussetzung für eine Haftungsgrundlage ist ein nachgewiesener Fehler durch die Beiräte. Diese haften gesamtschuldnerisch und ein begangener Fehler verjährt erst nach 3 Jahren.

Beiräte sind nicht befugt, Verträge für die Gemeinschaft abzuschließen. Sollte sich der Verwalter jedoch pflichtwidrig weigern, eine Eigentümerversammlung einzuberufen, kann der Verwaltungsbeirat hierzu einladen.

Ein Beirat setzt sich zusammen aus 3 Wohnungseigentümern. Dabei übernimmt ein Mitglied den Vorsitz und einer der beiden Beisitzer die Vertretung des Vorsitzenden. (§ 29 Abs. 1 Satz 2 WEG) Haben die Wohnungseigentümer nichts anderes vereinbart, ist die genannte Anzahl der Beiratsmitglieder zwingend. Bei Ausscheiden eines Mitglieds hat ein Beirat dennoch Fortbestand.

Bei welchen Fällen greift die Beiratsversicherung?

Die WEG Beirat Versicherung bietet einen umfangreichen Versicherungsschutz beispielsweise für folgende Schadenfälle:

  • Beirat gibt überhöhte Rechnungen frei
  • Beirat erteilt Handwerkerauftrag für zu teures Angebot
  • Beirat übersieht Fehler bei der Bildung der Instanthaltungsrücklagen

Ausgenommen vom Versicherungsschutz sind allerdings in aller Regel grob fahrlässige Handlungen. Hier wird für gewöhnlich die Leistung entsprechend des Verschuldens gekürzt. Grundsätzlich vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind vorsätzliche Handlungen durch die Beiräte.

Kosten der Vermögensschaden Haftpflichtversicherung Verwaltungsbeirat

Die Beiträge für die Vermögensschaden Haftpflichtversicherung Verwaltungsbeirat trägt die Wohneigentumsgemeinschaft. Der Vertrag kann durch ein Beiratsmitglied oder auch durch den Hausverwalter im Auftrag der Eigentumsgemeinschaft geschlossen werden. Es kann vorkommen, dass die Gemeinschaft den Abschluss eines solchen Vertrags verweigert. Dann ist es ratsam, sich bei Ausübung dieser Tätigkeit eigenständig abzusichern. Es ist zudem darauf zu achten, dass Schäden an den Wohnungen der Beiräte ebenfalls gedeckt sind.

Neben dem Abschluss eines Versicherungsschutzes sollten Verwaltungsbeiräte darauf achten, sich bei komplexeren Angelegenheiten Rat bei Fachleuten zu suchen und sich von der Eigentümergemeinschaft explizit dazu ermächtigen lassen. Zudem kann die Haftung der Beiräte durch die Eigentümergemeinschaft eingeschränkt werden. Gehen Sie mit dem Abschluss einer Vermögensschaden Haftpflichtversicherung dennoch auf Nummer sicher. Oft genügt eine Unachtsamkeit, die hohe finanzielle Folgen nach sich ziehen. Gerne zeigen wir Ihnen, wie die Vermögensschaden Haftpflichtversicherung Verwaltungsbeirat Vorsitzende und Beisitzer umfangreich schützen kann.

Unser Tipp für WEG Beiräte

Die Beiratsversicherung wird oft auch als Beiratshaftpflicht oder Vermögensschaden Haftpflichtversicherung Verwaltungsbeirat bezeichnet. Es wird empfohlen, die Beiratsversicherung separat von der Vermögensschadenhaftpflicht für Hausverwalter abzuschließen und diese nicht in einem Vertrag zu kombinieren. Mit nur wenigen Angaben erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.