Hausratversicherung trotz Vorschäden

Versicherungen für Immobilien

Topschutz trotzt Vorschäden

Häufen sich in der Hausratversicherung zu viele Schäden an, kommen Kunden oft in die unglückliche Situation, dass der Wohnungsversicherer den Hausratvertrag kündigt. Ob eine Hausratversicherung trotz Vorschäden dann möglich ist, hängt von vielen Faktoren ab, die individuell von Fall zu Fall geprüft werden müssen. Verlieren Sie keine Zeit und sprechen Sie uns an, damit wir Ihren konkreten Fall zeitnah auf Versicherbarkeit prüfen können.

Nicht selten ist es für einen Versicherungsexperten deutlich einfacher eine passende Hausratversicherung trotz Vorschäden zu finden, als man es sich als Kunde vorstellen kann. Dennoch wollen wir keine falschen Hoffnungen wecken. Es gibt auch Fälle, die können selbst wir nicht versichern.

Das Problem dabei, eine Hausratversicherung trotz Vorschäden zu bekommen!

Oft sind nicht die Schäden alleine das Problem, sondern die Tatsache, dass der bisherige Versicherer den Vertrag gekündigt hat. Gut wäre es deshalb, wenn Sie es schaffen könnten, dass sich ihr aktueller Versicherer auf eine Kündigungsumkehr einlässt. Das bedeutet, nicht der Versicherer kündigt den Vertrag, sondern Sie führen die Kündigung der Hausratversicherung selbst durch.

Beim Selbstversuch, eine neue Hausratversicherung trotz Vorschäden zu finden, scheitern viele. Das ist an sich nicht schlimm, würde dabei nicht kostbare Zeit verstreichen.

Kritische Punkte für den potenziellen Nachfolgeversicherer sind:

  • Anzahl der Schäden in den letzten Jahren zu hoch
  • Die Kündigung erfolgte nicht durch den VN sondern durch den Versicherer

Wenn die Hausratversicherung gekündigt wurde, ist es wichtig, dass Sie Ihren Versicherungsmakler schnellstmöglich kontaktieren. Um eine neue Hausratversicherung trotz Vorschäden zu finden, werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Letzte Beitragsrechnung vom aktuellen Versicherer
  • Schadenaufstellung der letzten 5 – 10 Jahre (Was ist wann passiert? Welche Kosten vielen an?)
  • Es muss je Schaden eine schriftliche Erklärung abgegeben werden, was unternommen wurde, um diese Schäden zukünftig zu vermeiden.

Wir sagen nicht, dass es einfach ist mit Vorschäden und einer gekündigten Hausratversicherung eine günstige Wohnungsversicherung zu finden. Bisher war es uns aber fast immer möglich den vollen Versicherungsschutz im Anschluss wieder sicherzustellen. Natürlich kommt es dabei ganz individuell auf jeden Einzelfall an, ob und welche Lösung gefunden wird.

Hausratversicherung Kündigung nach Schadensfall – ist das legitim?

Zum einen gibt es das ganz normale Kündigungsrecht, das sogenannte ordentliche Kündigungsrecht. Ein Versicherer, oder auch Sie selbst, können eine Hausratversicherung Kündigung nach Schadensfall aussprechen. Dabei muss es sich aber um einen vom Versicherer anerkannten Schaden handeln, wenn der Vertrag vorzeitig aufgelöst werden soll.

Der Versicherer muss die Hausratversicherung Kündigung nach Schadensfall spätestens einen Monat nach dem Abschluss der Verhandlungen über die Entschädigung ausgesprochen haben. Die Frist der Kündigung beträgt dabei dann ebenfalls einen Monat.

Kurzum: Eine Hausratversicherung Kündigung nach Schadensfall ist absolut legitim und kann jederzeit passieren.

Hausratversicherung trotz Vorschäden: Was können Sie in Zukunft tun?

Für die Zukunft haben wir noch ein paar Tipps für Sie, die wir Ihnen mit auf den Weg geben wollen. So können Sie vermeiden, dass in Zukunft erneut die die Hausratversicherung wegen Vorschäden gekündigt wird.

  • Vereinbarung einer kleinen Selbstbeteiligung z.B. 250,– EUR bis 500,– EUR
  • Übernehmen Sie die Kosten für Kleinstschäden selbst
  • Achten Sie auf Instandhaltungen und vermeiden Sie damit Sturm-, Hagel- oder auch Leitungswasserschäden

Vielleicht können wir auch bald schon Sie als Neukunde oder Neukundin begrüßen. Gerne überprüfen wir bestehende Verträge auf Deckungslücken und unterbreiten Alternativangebote für eine günstige Wohnungsversicherung.