Versicherung Mietwohnung

Rundumschutz für Ihre Mietwohnung. Wir zeigen Ihnen, guter Versicherungsschutz muss nicht teuer sein.

Wer in Miete wohnt sollte sich über den Abschluss der ein oder anderen Immobilienversicherung Gedanken machen. Dabei gilt es zu beachten, ob lediglich die Wohnung angemietet wird oder evtl. auch der Hausrat dazu, wie dies häufig bei einem möblierten Zimmer der Fall ist. Die Frage ist deshalb, welche Versicherung Mietwohnung Besitzer wirklich brauchen.

HakenUmfassender Schutz für Ihren Hausrat
HakenErstattung im Schadensfall zum Neuwert
HakenTopschutz schon ab 18,80 EUR im Jahr

Sowohl Singles, aber auch Familien mit Kindern sind gut beraten, wenn eine Wohnungsversicherung, eine private Haftpflicht- und eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen werden, sobald eine Mietwohnung bezogen wird. Hundebesitzer sollten zudem eine Hundehalter Haftpflichtversicherung abschließen. Sowohl die Privat- als auch die Hundehaftpflicht müssen Schutz bei Mietsachschäden bieten. Natürlich gibt es diverse weitere Versicherungen, die man abschließen kann, aber die Frage ist natürlich auch immer: Welche Versicherungen brauche ich? Rein auf die Mietwohnung bezogen sind die hier genannten Versicherungen für Ihre Mietwohnung wohl ausreichend. Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier wie immer die Regel, was dazu führt, dass eine Beratung zu diesem Thema auf jeden Fall anzuraten ist.
 

Unser Empfehlung

Nutzen Sie unseren Onlinerechner zum Wohnungsversicherung Vergleich.
 

 

Versicherung Mietwohnung: Was wir empfehlen!

Wir empfehlen unseren Mandanten, sich beim Mieten einer Wohnung mit den folgenden Verträgen zu beschäftigen:

Häufig ist es sogar so, dass Vermieter dem Mieter der Wohnung den Abschluss einer Privathaftpflicht- und einer Hausratversicherung vorschreiben, damit der Mietvertrag zustande kommt.

Die Wohnungsversicherung für den eigenen Hausrat

Die Wohnungsversicherung, korrekt als Hausratversicherung bezeichnet, leistet im Schadensfall finanziellen Ausgleich für die Wiederbeschaffung des betroffenen Hausrats. Weil die Hausratversicherung Studenten häufig sehr günstig absichert, können auch sie für ihre Studentenwohnung eine günstige Versicherung für die Mietwohnung abschließen. Da die Existenz allerdings hier wohl in den allermeisten Fällen bei einem Schaden nicht gefährdet sein dürfte, gehen viele Studenten auch dazu über und verzichten auf die Hausratversicherung der Mietwohnung. Wer allerdings seine Existenz im Schadensfall gefährdet sieht oder hochwertige Einrichtungsgegenstände (Bsp. Hifi Anlage, Designermöbel, Fotos oder Kameras) sein Eigen nennt, der sollte sich auf gar keinen Fall dazu hinreisen lassen, auf eine Hausratversicherung zu verzichten. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Die Privathaftpflicht – Ein Muss für Mieter!

Singles, Paare oder Familien – die Privathaftpflichtversicherung ist nicht teuer und kann im Schadensfall Existenzen retten. Achten Sie auf die Mitversicherung von Mietsachschäden, weil genau die sind für Mieter ganz besonders wichtig. Neben Mietsachschäden sollten auch Schäden durch Schlüsselverlust in ausreichender Höhe mitversichert sein. Verlieren Sie die Schlüssel Ihrer Mietwohnung und es muss evtl. eine Schließanlage vollständig getauscht werden, kann das für Sie als Schadenverursacher sehr teuer werden. Wer Hunde hält darf die Hundehalter Haftpflichtversicherung nicht vergessen. Achtung – auch hier müssen Mietsachschäden mitversichert sein.

Wenn es mal kracht – Die Rechtsschutzversicherung!

Man wünscht es sich natürlich anders und dennoch kann es vorkommen, dass sich das Mietverhältnis nur unter Zuhilfenahme eines Rechtsanwaltes beenden lässt. Kommt es zu einem Rechtsstreit übernimmt die Rechtsschutzversicherung die Anwalts- und Gerichtskosten. Oder aber es gibt Unstimmigkeiten und Sie wollen sich über die kostenlose Anwaltshotline informieren, welches die richtigen Schritte sind und was konkret Ihnen zusteht. Die Rechtsschutzversicherung für Mieter bietet hier die passende Lösung.